Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2010

junkers

Cerapur mit größerem Modulationsbereich

Das Gas-Brennwertgerät Cerapur verfügt über eine Kennfeldpumpe, die automatisch erkennt, welche Heizwassermenge benötigt wird, d.h. sie passt die Pumpenleistung dem tatsächlichen Bedarf an. Es verfügt jetzt über einen Modulationsbereich von 23 bis 100 % in der 14-kW-Version und 30 bis 100 % in der 22-kW-Version. So erzeugt es Heizleistungen von 3 bis 14 kW sowie 7 bis 22 kW. Das Gerät eignet sich für Einfamilien- und Reihenhäuser, Mehrfamilienhäuser und für Etagenwohnungen und läuft mit Erd- und Flüssiggas. Alle wandhängenden Gas-Brennwertkessel der Cerapur-Familie sind als Heizgerät zum Anschluss an externe Warmwasserspeicher oder als Kombigerät mit integrierter Warmwasserbereitung erhältlich und lassen sich mit Junkers Solarsystemen kombinieren.

Junkers

35576 Wetzlar

Tel. (0 64 41) 16 14

http://www.junkers.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: