Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 07-2010

wagner

Komplettsystem für solares Heizen

Das Solarsystem Ratiocompact 700 vereint heizungsunterstützende Anlage und Frischwasserstation zu einer Anlage mit flexiblen Aufstellmöglichkeiten. Im Installationsraum befinden sich der 700 l Pufferspeicher und der Hydraulikblock, welcher formschlüssig direkt an den Speicher gesetzt wird. Alternativ kann eine Variante für die Wandmontage gewählt werden. Die Hydraulikeinheit beinhaltet die Solarstation, das Frischwassermodul und die Verbindung zwischen Solarspeicher und Heizung. Das System bietet die Möglichkeit, Solarenergie entweder über eine Rücklaufbeimischung des Heizkreises einzubinden oder ein Puffersystem zu betreiben. Bei Letztgenanntem wird der Speicher wie eine hydraulische Weiche eingebunden. Die Heizkreisgruppe ist in diesem Fall schon integriert. Die Solarstation ist mit einer Hocheffizienzpumpe ausgestattet, die bedarfsgesteuerte Trinkwassererwärmung erfolgt über einen Edelstahl-Plattenwärmetauscher im Durchflussprinzip. Dabei sind Zapfleistungen bis 20 l/min möglich. Auf dem Dach erlauben vier Euro L20 AR Flachkollektoren (je 520 kWh/m²a) mit 10,4 m² Fläche und 4 mm Antireflexglas 96 % Lichttransmission. Leit- und Kontrolleinheit der RATIOcompact ist der komfortable Sungo-Regler. Piktogramme auf dem Display verschaffen einen Überblick für die Anzeige von Temperaturen, Bilanzwerten und Anlagenzuständen. Sicherheitsfunktionen wie beispielsweise Kollektorkühlung, Speicherkühlung und Anlagenschutz garantieren die einwandfreie Funktion des Systems. Die Einbindung diverser Heizquellen wie Gastherme, Ölkessel oder Pelletkessel ermöglicht einen universellen Einsatz.

Wagner

35091 Cölbe

Tel. (0 64 21) 8 00 70

http://www.wagner-solar.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: