Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 07-2010

schüco

PV für alle Bereiche der Gebäudehülle

Schüco ProSol TF sind in Fenster und Fassaden integrierbare Dünnschichtmodule, die die funktionalen Eigenschaften konventioneller Fenster- und Fassadenelemente übernehmen. Sie übernehmen z.B. die Gebäudefunktionen Sonnenschutz, Wärmedämmung, Witterungsschutz, Energieerzeugung, Blend- sowie Blickschutz und sogar Schallschutz. Die Module mit der Größe von 2,20 m x 2,60 m (5,7 m2) und einem Wirkungsgrad von > 6 % lassen sich in Warm- und Kaltfassaden einsetzen. Mittels Laserung können je nach Bedarf unterschiedliche Transparenzgrade erzeugt werden. Auch variable Transparenzgrade innerhalb eines Moduls sind möglich. In semitransparenter Anwendung (20 %) sind Solarerträge von 50 bis 55 Wp/m2 und in opaker Anwendung von 60 bis 70 Wp/m2 nachgewiesen. Bislang ungenutzte Hallenfassaden können als Anlehnfassade solar mit den Modulen nachgerüstet werden. Die Module ProSol TF sind auch als opak oder semitransparent gestaltete Sonnenschutzelemente vor Neubau- und Sanierungsfassaden einsetzbar.

Schüco

33609 Bielefeld

Tel. (05 21) 78 38 03

http://www.schueco.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: