Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 07-2010

INFOLINKS

 In vier Schritten zum wohltemperierten Bad

Der Thermoboden-Planer ermöglicht in vier Schritten die Verlegeplanung der AEG Fußbodentemperierung im Bad. Das Gratis-Programm ist für maximale Raumgrößen von 600 x 450 cm ausgelegt. Im ersten Schritt legt der Anwender die Objektdaten und den Grundriss des Raumes fest. Im zweiten Schritt werden Fenster, Türen sowie die passende Möblierung zur Bad-Einrichtung angeklickt, jeweilige Maße individuell definiert, die Elemente in 90 °-Schritten gedreht und per „drag and drop“ an die entsprechende Position gezogen. Die Positionierung des Raumtemperaturreglers erfolgt automatisch mit der erstplatzierten Tür. Ist das Badezimmer eingerichtet, öffnet der Anwender im dritten Schritt ein Fenster, in dem alle wichtigen Parameter ausgewählt werden: der Heizmattentyp, der vorgesehene Oberbelag, die Mattenleistung und -breite sowie der gewünschte Einzelraumregler. Bei Bestätigung des ok-Feldes wird die Verlegung berechnet, die Mattenfläche und benötigte Mattenanzahl im Falle einer horizontalen sowie einer vertikalen Verlegung angezeigt. Ist die Verlegerichtung gewählt, präsentiert ein nachfolgender Mausklick im letzten Schritt das Ergebnis in farbiger Darstellung: Unterschiedlich sind die einzelnen Heizmattenbahnen gekennzeichnet, die Artikelbezeichnung wird farblich passend angezeigt. Steht die Entscheidung fest, kann der fertige Verlegeplan ausgedruckt werden.

http://www.aeg-haustechnik.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: