Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2010

viessmann

An den Bedürfnissen der Praxis ausgerichtet

Die Software Vitodesk 200 gliedert sich in drei Bereiche: Vitodesk 200 RES (Regenerative Energiesys­teme), Vitodesk 200 Sanitär / Heizung und Vitodesk 200 Klima. Vitodesk 200 RES umfasst die Module Wärmepumpenauslegungsprogramm 2.0 und ESOP 4.0. Mit dem Wärmepumpenauslegungsprogramm können Wärmepumpen ausgelegt und Wärmequellen dimensioniert werden. Darüber hinaus sind Wirtschaftlichkeitsberechnungen mit Variantenberechnungen und der Vergleich von alternativen Ener­gieträgern möglich. Mit ESOP können thermische Solaranlagen dimensioniert und simuliert werden. Vitodesk 200 Sanitär/Heizung umfasst die Module U-Wertberechnung, Heizlast nach DIN EN 12831, Fußbodenheizungsauslegung und Heizkörperauslegung. Ein Zusatzmodul beinhaltet die EnEV 2009 inklusive Energieausweis, ein weiteres beschäftigt sich mit der tabellarischen Rohrnetzberechnung sowie der Kühllastberechnung. Die Berechnung der Heizlast nach DIN EN 12831 bietet das vereinfachte und ausführliche Berechnungsverfahren. Mit dem Programm zu Fußbodenheizungs- und Kühlungsauslegungen können Flächenheiz- und Kühlsysteme dimensioniert und berechnet werden. Eine Heizkörperauslegung ermöglicht es, alle Heizkörperfabrikate nach dem Standard-Austauschformat VDI 3805 Blatt 6 und zusätzlich nach BDH 2-Format (Standard-Austauschformat der Deutschen Heizungsindustrie) auszulegen. In einem Raum lassen sich unterschiedliche Fabrikate und Modelle einsetzen und berechnen. Die Berechnung der Kühllast erfolgt nach dem erweiterten Kurzverfahren entsprechend der VDI 2078. Die Gebäude- und Raumdaten werden automatisch aus der Heizlast entnommen. Zusätzliche kühllastspezifische Daten müssen lediglich ergänzt werden.

Viessmann Werke

35107 Allendorf (Eder), Tel. (0 64 52) 70 25 33,

http://www.viessmann.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: