Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2010

sieger

Jederzeit auf Temperatur

Die Frischwasserstation FWS erwärmt das in einem Pufferspeicher bereitgestellte Wasser hygienisch im Durchfluss. Sie ist mit nahezu allen Wärmeerzeugern wie Solaranlagen, Wärmepumpen oder Festbrennstoffkesseln kombinierbar. Dank kompakter Abmessungen von 665 x 390 x 282 mm (H x B x T) passt die Frischwasserstation auch in sehr kleine Nischen. Sie eignet sich für Ein- und Zweifamilienhäuser. Entscheidend für maximalen Komfort ist ein zweistufiges Regelkonzept mit primärseitigem Mischer und nachgeschaltetem Trinkwassermischer. Die Baugruppen sorgen dafür, dass das Wasser auch dann konstant die gewünschte Temperatur behält, wenn der Verbraucher die Zapfmenge spontan ändert oder wenn er nur sehr wenig Wasser benötigt. Warmes Wasser im Handumdrehen garantiert die ebenfalls erhältliche Variante FWS-Z: Durch eine eingebaute Zirkulationspumpe steht an den Zapfstellen sofort Warmwasser zur Verfügung. Die Frischwasserstation erwärmt pro Minute 25 Liter Wasser mit einer Wassertemperatur von 45 Grad Celsius. Maximal beträgt die Vorlauftemperatur 60 Grad Celsius. Die Station begrenzt die Vorlauftemperatur automatisch – das beugt Kalkablagerungen vor. Vor allem beim Zusammenspiel mit einer Solaranlage spielt die FWS ihre Stärken aus: Die Rücklauftemperatur zum Pufferspeicher ist aufgrund eines großen Platten-Wärmetauschers gering, der Solarertrag kann so bestmöglich genutzt werden. Weil das Wasser im Durchfluss erwärmt wird, schützt die Station zuverlässig vor Legionellen im Trinkwasserspeicher.

Sieger

57072 Siegen

Tel. (02 71) 2 34 30

http://www.sieger.net

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: