Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2010

hdg

Eine Anlage – drei Brennstoffe

Die automatisch beschickten Hackschnitzel-, Späne- und Pellet-Anlagen HDG Compact 25 und 35 eignen sich für die Wärmeversorgung von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben, kleineren Gewerbebetrieben, Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie kleineren kommunalen Einrichtungen. Mit Leistungsbereichen von 7,7 bis 26 kW beziehungsweise 7,7 bis 35 kW sind sie die kleinsten Anlagen der HDG-Compact-Reihe. Neben Pellets und Spänen können die Kessel auch mit Hackschnitzeln bis zu 35 % Holzfeuchte und einer Größe mittleren Hackguts bis zu 3 cm Länge – befeuert werden. Beide Geräte verfügen über senkrecht stehende Wärmetauscherflächen und serienmäßig eingebaute Abreinigungsturbulatoren. Die Regeltechnik HDG Compatronic regelt alle elektronischen Vorgänge, die zur Wärmeerzeugung und zur optimalen Verbrennung notwendig sind. So ermittelt ein Temperaturfühler im Brennraum die optimale Brennstoffmenge und macht damit eine stufenlose Leistungsregelung von 30 bis 100 % möglich. Zudem bestimmt die HDG Compatronic über eine Lambda-Sonde die erforderliche Menge an Sekundärluft und optimiert so die Verbrennung bei unterschiedlichen Brennstoffeigenschaften. In Verbindung mit einem Pufferspeicher verhindert ein integriertes Pufferspeichermanagement unnötige Start- und Abkühlphasen und erhöht damit den Anlagenwirkungsgrad erheblich.

HDG Bavaria GmbH

84323 Massing

Tel. (0 87 24) 89 70

http://www.hdg-bavaria.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: