Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2009

gutex

Dämmen mit Holzfaserplatten

Die einschichtigen Unterdeckplatten Multiplex-top (22 bis 35 mm Dämmstärke) und Ultratherm (50 bis 120 mm) kommen als zusätzliche Dämmebene bei Neubau und Sanierung zum Einsatz. Sie erreichen eine Wärmeleitfähigkeit von (λ = 0,046 bzw. 0,047 W/mK) bei gleichzeitiger hoher Druck- und Biegefestigkeit von 200 kPa. Die Platten halten damit größeren Belastungen bei der Verlegung und während der Nutzung stand. Die Nut- und Federverbindung der Dämmplatten und die hohe Maßgenauigkeit erlauben das Arbeiten ohne Klopfholz, d. h. das einfache Zusammenfügen der Dämmplatten auf dem Dach. Eine weitere Arbeitserleichterung ist, dass Nageldichtbänder oder Nageldichtungen für die Funktion einer Behelfsdeckung nicht notwendig sind. Die Unterdeckung ist als Behelfsdach zehn Wochen frei bewitterbar, sodass auch bei verzögerter Anbringung der Dacheindeckung in dieser Zeit das Dachinnere geschützt ist. Zum Wohnkomfort unterm Dach trägt die natürliche Feuchtigkeitsregulation der Holzfaser und die sehr hohe Diffusionsoffenheit der neuen Platten bei. Sie liegt im hoch diffusionsoffenen Bereich von µ = 3. Die im Wohnraum entstehende Feuchte kann bei einem mit Holzfaserplatten gedämmten Dach von innen nach außen entweichen. In Bereichen mit erhöhter Lärmbelastung leistet die poröse Faserstruktur gute Dienste und absorbiert die Schallwellen. GUTEX Ultratherm mit 60 mm Dämmstärke in Kombination mit GUTEX Thermoflex in 100 mm Stärke mindert die Lärmbelastung um 48 dB (RW, R). Diese Konstruktion hat beispielsweise einen U-Wert von 0,24 W/m2K und eine Phasenverschiebung von 12 Stunden. Die lange Phasenverschiebung ist ein Indiz für den hohen sommerlichen Hitzeschutz von Dämmplatten aus Schwarzwaldholz.

Gutex

79761 Waldshut-Tiengen

Tel. (0 77 41) 6 09 90

http://www.gutex.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: