Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2009

schüco

Passivhaustaugliches P-R-System

Die Pfosten-Riegel-Systeme FW 50+.SI und FW 60+.SI, jeweils in den Varianten mit Aluminium- und GFK-Andruckprofil, eignen sich als Passivhauskomponenten für architektonisch herausragende Gebäude vom Einfamilienhaus mit großen Glasfassaden bis hin zu komplexen Bürobauten. Das Isolatorkonzept reduziert die Energieverluste auf ein Minimum. Nach innen gerichtete Reflektionsflächen auf den Andruckleisten sind weitere verantwortliche Komponenten für einen Uf-Wert von bis zu 0,78 W/(m2K) inkl. Schraubeneinfluss. Diesen Wert erreicht das System in der Passivhaus zertifizierten Variante mit einer Verglasungsstärke von 48 mm. Im Rahmen der Zertifizierung durch das Passivhaus-Institut (PHI) wurde dem System bei Einhaltung des Passivhaus-Behaglichkeitskriteriums von Ucw ≤ 0,80 W/(m2K) eine ausgezeichnete Wärmedämmung mit Passivhaus-Standard bescheinigt. Dieser Wert wurde vom PHI nach neuesten Kriterien für die Zertifizierung von Fassaden-Systemen, unter Verwendung einer Dreifach-Isolierverglasung (Ug = 0,70 W/(m2K) bei einem Fassadenraster von 1,20 m x 2,50 m, ermittelt und zertifiziert. Dabei wurden erstmals neben den Einflüssen der Andruckleistenverschraubung auch die Einflüsse der Glasträger berücksichtigt. Zudem wird ein hochwertiger Abstandhalter eingesetzt. Die Glasrandverluste werden durch die GFK-Anpressleiste weiter verringert. Die niedrige Wärmeleitfähigkeit der Anpressleiste ist übrigens ein Grund für den geringen Schraubeneinfluss. Für die Glasträger wird Edelstahl eingesetzt, dessen Wärmeleitfähigkeit um eine Größenordnung kleiner ist als die von Aluminium. Der Glasfalzbereich ist mit besonders gut dämmendem PP-Schaum gefüllt. Im Systemprogramm sind verschiedene Artikel wie leitungsführende Pfosten und Riegel sowie Halterungen und Tüllen zur einfachen, sicheren und wirtschaftlichen Verkabelung der PV-Module vorhanden. Neben Schüco Photovoltaik- lassen sich auch Thermielösungen in die Fassade integrieren.

Schüco International KG

33609 Bielefeld

Tel. (05 21) 78 38 03, http://www.schueco.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren:

Seite drucken