Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 07-2009

Mall

Extern Solarwärme speichern

Die Mall GmbH hat in Zusammenarbeit mit dem Steinbeis-Forschungsinstitut Solites einen Pufferspeicher entwickelt, der durch Solaranlagen oder Bio­masse-Heizungen erhitztes Wasser zuverlässig lagert. Das Wasser steht dann für die Heizungsunterstützung oder die Warmwasserbereitung zur Verfügung. Große Pufferspeicher sind jedoch wegen ihrer Abmessungen für eine Heizungsmodernisierung im Keller eher ungeeignet und belegen beim Neubau sehr viel umbauten Raum. Mall setzt deshalb auf einen Pufferspeicher mit Stahlbetonhülle und Innenauskleidung aus Edelstahl, der im Erdreich verbaut und über wärmegedämmte Rohrleitungen in die Heizungsanlage eingebunden wird. Das günstige Verhältnis zwischen Inhalt und Oberfläche des neuen Speichers ist die wichtigste Voraussetzung für die Minimierung der Wärmeverluste. Als Dämmmaterial zwischen der Innenauskleidung aus Edelstahl und dem voll befahrbaren Stahlbetonspeicher dient Blähglasgranulat, das zu 100 Prozent aus Recyclingglas hergestellt wird und sich im Speicherbau als hochwärmedämmender Werkstoff bewährt hat. Den neuen Pufferspeicher gibt es in einer drucklosen Variante in drei Größen mit bis zu 4500 Litern, ab Herbst 2009 auch mit 3 bar Druck und einem Speichervolumen bis 10 m³.

Mall GmbH

78166 Donaueschingen

Tel. (07 71) 8 00 50

http://www.mall.info

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: