Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2009

rotex

Optimiertes Wärmepumpen-Solar-System

Mit der HeatPumpSolarUnit, kurz HPSU, bietet sich ein Heizungskonzept an, das die Wärme aus Luft und Sonne optimal für die Hausheizung nutzt. Das System besteht aus zwei Komponenten: der Rotex-Luft/Wasser-Wärmepumpe, die auch über eine Kühlfunktion verfügt, und dem Rotex HybridCube, einem Schichtspeicher mit 500 Litern Inhalt, der speziell für das Zusammenspiel mit der Luft/Wasser-Wärmepumpe optimiert wurde und auch die einfache Einbindung der thermischen Solarkollektoren von Rotex ermöglicht. Je nach Leistungsbedarf sind Luft/Wasser-Wärmepumpen mit Leistungen von 6 kW bis 16 kW verfügbar. Dank der Inverter Technik passt sich die Drehzahl des Kompressors und damit der Stromverbrauch immer dem aktuellen Bedarf an. So arbeiten die Geräte äußerst sparsam und erreichen COPs von bis zu 4 bei A7/W35. Die Rotex-Wärmepumpe wird als Split-Gerät geliefert, d.h. sie besteht aus einem Innen- und einem Außengerät. Das Außengerät arbeitet sehr leise und kann direkt an der Hauswand montiert werden. Die kältetechnische Verbindung von Innen- und Außengerät erfolgt im Rahmen der Inbetriebnahme. Die HPSU lässt sich mit wenigen Handgriffen mit einer Rotex Solaranlage kombinieren. Alle notwendigen Anschlüsse und Einrichtungen sind im HybridCube bereits integriert. Insgesamt kann die HPSU im Zusammenspiel mit den Solaris-Kollektoren so bis zu 75 Prozent der benötigten Energie für Heizung und Warmwasser aus Luft und Sonne gewinnen.

ROTEX

74363 Güglingen

Tel. (0 71 35) 10 31 32

http://www.rotex.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: