Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2009

perma-trade

Hohe Solarausbeute mit Kalkschutzgerät

Während der Kollektortyp und das Speicherkonzept noch im Fokus des Kunden liegen, bleiben Wärme­übertragungsverluste bei thermischen Solaranlagen meistens völlig unberücksichtigt. Doch bereits relativ dünne Beläge auf den Wärmeübertragerflächen sorgen für deutliche Verluste beim Wärmeübergang. Für die Praxis bedeutet das einen Energieverlust, höhere Pumpstromkosten und einen Brennstoffmehrbedarf für das erforderliche Nachheizen. Um den Solarspeicher ab dem Härtebereich 2 vor Verkalkung zu schützen, bietet perma-trade chemiefreie Kalkschutzgeräte mit DVGW-Zeichen, wie den permasolvent primus an. Das elektrolytisch arbeitende System sorgt über die Bildung zahlreicher Kristallisationszentren für eine Härtestabilisierung im Wasser. Somit können der Wirkungsgrad einer Solaranlage dauerhaft erhalten, die solare Ausbeute optimiert und die Wasserqualität bestehen bleiben.

perma-trade

71229 Leonberg

Tel. (0 71 52) 93 91 90

http://www.perma-trade.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: