Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2009

Eleco

Vom CAD ins EnEV-Programm

Eine gelungene Verbindung zwischen CAD und EnEV-Software bietet Eleco an. Mit dem 3D-CAD-Programm ArCon lassen sich beliebig komplexe Gebäude erstellen. Unterstützt wird der Anwender durch den Raum- bzw. Grundrissplanungsmodus und die numerische Eingabe. Neben Wänden, Türen, Fenstern stehen auch beliebige Dachformen und viele Gaubentypen zur Verfügung. Ein 3D-Modell wird automatisch erzeugt. Der Clou ist aber die Schnittstelle zur EnEV-Software EnEV-PRO 2009. Hier können sowohl die Brutto- und Nettovolumen als auch die Decken- und Sohlflächen dreidimensional dargestellt und die komplette Gebäudegeometrie an die EnEV-Software übergeben werden (DIN V 18599 sowie DIN V 4108-6 und DIN V 4701-10). Dabei lassen sich Zonen farblich unterschiedlich definieren. Zudem werden sämtliche relevanten Bauteile berücksichtigt.

Eleco Software GmbH

31785 Hameln, Tel. (0 51 51) 82 23 90

http://www.eleco-software.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: