Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 02-2009

dennert

Schornstein für Neubau und Sanierung

Er kommt bis zu 15 m lang gebäudehoch in einem Stück an die Baustelle. Der Kaminschacht aus Stahl-Leichtbeton hat eine dreiseitige schalungsglatte Oberfläche. Oberhalb des Daches lässt er sich mit Kupfer, Blech oder Schiefer verkleiden. Der Atmos kragt ohne Haltekonstruktionen bis zu 8 m über das Dach aus. Der Kaminkopf besteht aus der Abdeckplatte mit Tropfnase, integriertem Hinterlüftungsaustritt sowie der Abdeckhaube aus feuerfestem Beton. Ein spezielles System von Hinterlüftungskanälen zwischen dem dichtgebrannten Schamotterohr und der Dämmung sorgt für effektiven Nässeschutz. Damit ist die Gefahr einer durchfeuchteten Isolierung zuverlässig gebannt. Der Schornstein lässt sich ohne Zusatzdämmung auch außerhalb der Gebäudehülle aufgestellen. Er ist ein- und zweizügig zu haben: entweder für feste, flüssige oder gasförmige Brennstoffe oder als Leerschachtausführung für den Bereich der Brennwerttechnik.

Dennert

96132 Schlüsselfeld

Tel. (0 95 52) 71 0, http://www.dennert-baustoffe.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren:

Seite drucken