Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 02-2008

Variotec

Schlanke Dämmung für Problemzonen

Innendämmungen bergen nicht nur bauphysikalische Stolperschwellen, auch konstruktiv stoßen sie an manchen Stellen an ihre Grenzen. Gerade an Stellen, an denen es besonders eng zugeht, wie zum Beispiel an der Fensterleibung, ergeben sich im Gegensatz zur ungestörten Wandfläche große Probleme, will man sich keine der ungeliebten Wärmebrücken ein­fangen. Übliche Dämmstoffe, die als Innendämmung zugelassen sind, müssten zu dick eingebaut werden, um den gewünschten Dämmeffekt zu erzielen. Selbst wenn der Fensteranschluss breit genug wäre, um eine entsprechend dicke Dämmung heranzuführen, würde sich dies nachteilig auf den Lichteinfall und damit auch auf den solaren Gewinn auswirken – vor allem bei tiefen Gaubeneinschnitten im Dachbereich. Speziell für solche Problemzonen hat Variotec das VIP-Dämmelement Quasaflex aus der Taufe gehoben. Die Spezialdämmplatte besteht aus einem Vakuum-Isolations-Paneel (VIP), das an zwei oder vier Seiten von einer PUR-Kante umrahmt ist. Die schmalste Ausführung misst lediglich 12 mm Dicke und erreicht einen U-Wert von 0,62 W/m2K – für eine fingerbreite Dämm­platte ein hervorragender Dämmwert! Zurückzuführen ist dies auf die exorbitant niedrige Wärmeleitfähigkeit von sage und schreibe 0,004 W/mK. Damit dämmt Quasaflex zehnmal besser als eine gleich dicke Styropor- oder Holzfaserplatte. Voraussetzung für den Einbau der Quasaflex-Elemente ist zuvor ein möglichst genaues Aufmaß vor Ort, denn die VIP werden im Werk individuell auf Maß gefertigt und mit einem Verlegeplan ausgeliefert. Da es natürlich gerade im Gebäudebestand im Vorfeld nahezu unmöglich ist, die Größe eines VIP millimetergenau zu ermitteln, hat Variotec die umlaufende PUR-Kante erfunden. Diese gibt dem Handwerker genug Reserve, um das Quasaflex-Element dann passgenau vor Ort zuzuschneiden und einzubauen. Was bleibt, ist eine kleine „Wärmebrücke“ aus PUR-Dämmstoff rund um das VIP – wenn es weiter nichts ist …

Variotec

92318 Neumarkt i.d. Oberpfalz

Tel. (0 91 81) 6 94 60, Fax (0 91 81) 88 25

http://www.variotec.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: