Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 04-2007

Wagner & CO

Neues Aufdachmontagesystem

Wie man sich bettet, so liegt man. Diese Weisheit gilt auch für aufgeständerte Solarkollektoren oder Photovoltaikmodule. Das neu entwickelte Montagesystem MGF X kombiniert die statischen Erfordernisse der Freiaufstellung mit der rationellen und flexiblen Montage des TRIC A Systems aus der Aufdachmontage. Auch wenn es etwas mehr sein soll: bitteschön, mit MGF X können x-beliebig viele Module in einer Reihe aufgestellt werden. Sobald die vorgefertigten Stützdreiecke aus Winkelprofilen an Ort und Stelle stehen, wird mit dem Montagesystem TRIC A die Befestigung der Module vorbereitet, welche dann im Hochformat mittels Rand- und Mittelklemmen dauerhaft auf dem Gestell ihre letzte Ruhe finden. Das System verkraftet problemlos seitliche Dachneigungen bis zu fünf Grad – werden derer mehr, bedarf es einer Diagonalstrebe zwischen den Stützdreiecken. Die ideale Modulneigung liegt in unseren Breiten bei 30°, worauf das Gestell standardmäßig ausgerichtet ist. Es sind aber auch Modulneigungswinkel von 15° und 45° erhältlich. Wie viele Stützdreiecke pro Modulreihe anzuschaffen sind, kann projektbezogen ermittelt und angepasst werden. Selbstverständlich genügt das System MGF X auch den geänderten Werten der DIN 1055 hinsichtlich der anzusetzenden Schnee- und Windlasten.

Wagner & Co Solartechnik

35091 Cölbe/Marburg

Tel. (0 64 21) 8 00 70

Fax (0 64 21) 80 07 22

http://www.wagner-solar.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: