Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2007

btd

Schlanker Multifunktionsspeicher

Das böse Erwachen lauert manchmal an Stellen, wo man es am allerwenigsten vermutet. Da hat man nun endlich einen Schichtspeicher gefunden, der alle technischen Wünsche erfüllt – und nun passt er nicht durch die schmale Tür im Keller des Altbaus. Die PrimaCell®-Serie von BTD macht in solchen Situationen eine ausgesprochen gute – pardon – ovale Figur. Egal ob in der Baugröße 1000 oder 1100 Liter: Nach dem Ablegen des Dämmkleides reichen dem Multifunktionsspeicher an der schmalsten Stelle des Hauses 790mm, um an den vorgesehenen Platz – bevorzugt ist der Heizraum – zu gelangen. Doch es ist nicht allein die ovale Bauform, die den besonderen Reiz dieser ungewöhnlichen Schichtspeicherlösung mit integrierter Trinkwassererwärmung ausmacht. Ein weiteres Geheimnis der PrimaCell®-Serie verbirgt sich im Inneren: Schichtspeicher nutzen bekanntlich die physikalische Eigenschaft des Wassers, das immer leichter wird, je mehr Wärme es speichert. Heißes Wasser zum Duschen siedelt sich oben an, während der untere Bereich noch ausreichend temperiertes Warmwasser für die Heizung hergibt. Das Auf und Ab der Wärmeströme erfolgt bei der PrimaCell®-Serie im Thermohydraulikzylinder im Mittelpunkt des Speichers. Ohne Zuhilfenahme mechanischer, elektrischer oder elektronischer Bauteile steigen oder fallen die Wärmeströme wie in einem Fahrstuhl vollkommen beruhigt und verwirbelungsfrei. In den Modellen PrimaCell® PT und PrimaCell® PTS findet sich zudem eine Edelstahl-Trinkwasserblase, über deren Außenmantel die Trinkwassererwärmung erfolgt. Es entstehen keinerlei kalte Zonen, Legionellen können sich nicht bilden. Dies kommt nicht nur den gesetzlichen Forderungen an die Hygiene entgegen, sondern bewirkt auch einen optimalen Wärmeübergang mit Selbstreinigungseffekt.

BTD Behältertechnik

72135 Dettenhausen

Tel. (0 71 57) 56 20

Fax (0 71 57) 6 10 00

http://www.btd-gmbh.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Führen Sie als Energieberater Energieaudits gemäß EDL-G durch?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: