Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2006

KACO

Sinus Wechselrichter

Mit den neuen Wechselrichtern der KI-Serie können jetzt auch Betreiber von Photovoltaik-Inselanlagen das KACO-Know-how nutzen. Die batteriegekoppelten Geräte sind enorm überlastfähig und liefern bei hohem Wirkungsgrad (im Teillastbereich bis zu 94 %) eine reine Sinus-Spannung, mit der selbst empfindliche Elektronik problemlos zurecht kommen. Die neue KI-Serie umfasst im ersten Schritt drei Geräte mit einer Leistung von 250 VA, 1000 VA und 2000 VA. Sie wandeln die Gleichspannung einer Batterie, je nach Gerätetyp 12 V oder 24 V, in Wechselspannung mit 230 V / 50 Hz um. Die Entscheidung für die Inselwechselrichter kann sich durchaus lohnen, denn die Alternative, stattdessen den leistungsschwachen und oftmals teuren 12 V Gleichspannungsgeräten den Vorzug zu geben, kann leicht in eine Sackgasse führen. Zumal mit der reinen Sinus-Spannung der KACO-Wechselrichter auch Fernsehgeräte, Laptops, HiFi-Anlagen oder Energiesparlampen betrieben werden können. Aufgrund ihrer hohen Überlastfähigkeit können die Geräte selbst bei hohen Umgebungstemperaturen bis 30.°C kurzzeitig mehr als das Dreifache ihrer Nennleistung erzeugen. Selbst anspruchsvolle Verbraucher wie zum Beispiel Kühlschränke verstehen die Wechselrichter entsprechend zu versorgen. Selbst bei minutenlangem Überlastbetrieb liefern sie zuverlässig Strom.

Kaco Gerätetechnik

74172 Neckarsulm

Tel. (0 71 32) 3 81 80

Fax (0 71 32) 38 18 22

http://www.kaco-geraetetechnik.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: