Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 02-2006

bmz

EnEV X-Version erweitert

Mit Bautherm EnEV X liegt die erweiterte Version des Softwareprogramms zur Energieeinsparverordnung mit integriertem Energieberatermodul vor. Mit dem Programm lassen sich die Anforderungen nach EnEV prüfen. Die Software erstellt den Energiebedarfsausweis, einen ausführlichen Wärmeschutz- und Feuchteschutz-Nachweis, den dena-Energiepass, einen Energieberaterbericht und vieles mehr. Des Weiteren können die Anforderungen der EnEV sowohl für Neubauten als auch für Baumaßnahmen im Bestand und Wohngebäude geprüft werden. Unter dem Modul Energieberatung ist eine Berechnung der Jahres-Energiekosten eines Gebäudes sowie die Wirtschaftlichkeit von Modernisierungsmaßnahmen möglich. Energiepreissteigerungen und Finanzierungskosten sind dabei berücksichtigt.

BMZ Software, 72070 Tübingen

Tel. (0 70 71) 55 02 62, Fax (0 70 71) 2 28 73

info@bmz-software.de, http://www.bmz-software.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: