Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2006

Leitfaden

Kommunales Energie-Management

Dr. Reinhard Jank, Claus Greiser, Rüdiger Lohse, 107 Seiten, 2004, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, Stuttgart, http://www.wm-baden-wuerttemberg.de

Klimaschutz beginnt immer an der eigenen Haustür. Die energiebedingten CO2-Emissionen sind für rund die Hälfte des anthropogenen Treibhauseffekts verantwortlich. Bei einem Industrieland wie Deutschland sind es nahezu 90 Prozent. Für Raumheizung und Warmwasserbereitung im Gebäudebestand werden etwa 40 Prozent der gesamten verbrauchten Primärenergie eingesetzt. Der öffentlichen Hand kommt im Sinn einer Vorbildfunktion eine ganz besondere Verantwortung zu. Die Broschüre soll dazu die notwendigen Grundlagen und weitergehenden Empfehlungen für den kommunalen Gebäudebestand vermitteln. Die Umsetzung der aufgezeigten Möglichkeiten ist darüber hinaus eine Kostenbremse , wie die Beispiele zeigen.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: