GEB Wissens-Check

Testen Sie Ihr Wissen! In jeder Ausgabe des GEB stellen wir Ihnen Fragen rund um die Energieberatung. So lernen Sie dazu: Hier können Sie Ihre Antworten überprüfen. Viel Spaß und Erfolg mit dem GEB Wissenscheck!
Frage 1 Das Bundeskabinett hat Mitte Juni den Klimaschutzbericht 2017 beschlossen. Das angestrebte Ziel einer CO2-Minderung von etwa 40 % gegenüber 1990 wird Deutschland 2020 demnach nicht erreichen. Voraussichtlich beträgt die Minderung nur
  • 25 %
  • 32 %
  • 35 %
  • 37 %
Frage 2 In einer Nutzeinheit werden täglich 756 l Warmwasser (60 °C) gezapft, die Zirkulation wird kontinuierlich betrieben. Beide Leitungen sind nach EnEV gedämmt und zusammen 25 m lang. Wie hoch sind die Wärmeverluste bezogen auf den letztendlichen Nutzen?
  • ca. 20 %
  • ca. 40 %
  • ca. 70 %
Frage 3 Durch den Klimawandel ist in den nächsten Jahrzehnten mit mehr „Heißen Tagen“ zu rechnen. Der Indikator wird auf Basis der Temperatur-Messungen der DWD-Mess-Stationen im 1-km-Raster als Durchschnitt der Jahreswerte aller Rasterpunkte ermittelt. Welche Höchsttemperatur muss an einem Rasterpunkt überschritten werden, damit ein Tag als „Heißer Tag“ gewertet wird?
  • 30 °C
  • 35 °C
  • 38 °C
Frage 4 Als Folge des Klimawandels werden immer wieder neue Maximum-Rekorde der Monatsmittel der Temperatur gemeldet. Wann trat das letzte Mal hingegen ein Minimum-Rekord in Deutschland auf?
  • Dezember 1942
  • Februar 1956
  • Januar 1970
  • Februar 1982

Wissenscheck Archiv

Frage des Monats

Hat sich 2018 bei Ihren Energieberatungen der Anteil verändert, bei dem KfW-Förderung in Anspruch genommen wurde?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: