GEB Wissens-Check

Testen Sie Ihr Wissen! In jeder Ausgabe des GEB stellen wir Ihnen Fragen rund um die Energieberatung. Dieses Mal geht es um die Energieberatung für Wohngebäude (BAFA-geförderte Vor-Ort-Beratung). So lernen Sie dazu: Hier können Sie Ihre Antworten überprüfen. Viel Spaß und Erfolg mit dem GEB Wissenscheck!
Frage 1: Wie viele Anträge für die Energieberatung für Wohngebäude (Vor-Ort-Beratung, individuelle Sanierungsfahrpläne) wurden im Jahr 2016 insgesamt gestellt?
  • 2000
  • 5000
  • 8000
  • 10 000
Frage 2: Die Richtlinie zur BAFA-geförderten Energieberatung von Wohngebäuden wurde geändert. Wann tritt sie in Kraft?
  • Am 1. Dezember 2017
  • Am 1. Januar 2018
  • Am 1. Februar 2018
Frage 3: Wie ändern sich mit der neuen Richtlinie die Qualifikationsanforderungen an die antragsberechtigten Personen?
  • Es genügen ab Dezember als Gesamtqualifikation die Voraussetzungen für die Ausstellung von Energieausweisen nach § 21 der EnEV.
  • Die Anzahl der Unterrichtseinheiten für die erforderliche Weiterbildung hat sich verringert.
  • Sie ändern sich nicht.
Frage 4: Wie wird mit der neuen Richtlinie die Anforderung an die Unabhängigkeit des Beraters geändert?
  • Es ist jetzt einzig eine Erklärung des Beraters erforderlich, dass er neutral berät.
  • Es gilt eine vorhabensbezogene Unabhängigkeit.
  • Es gilt weiter die personenbezogene Unabhängigkeit.

Wissenscheck Archiv

Frage des Monats

Streben Sie an, die Anzahl Ihrer Energieberatungen zu erhöhen?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: