GEB Wissens-Check

Testen Sie Ihr Wissen! In jeder Ausgabe des GEB stellen wir Ihnen Fragen rund um die Energieberatung. Dieses Mal geht es um die Energieberatung für Wohngebäude (BAFA-geförderte Vor-Ort-Beratung). So lernen Sie dazu: Hier können Sie Ihre Antworten überprüfen. Viel Spaß und Erfolg mit dem GEB Wissenscheck!
Frage 1: Wie viele Anträge für die Energieberatung für Wohngebäude (Vor-Ort-Beratung, individuelle Sanierungsfahrpläne) wurden im Jahr 2016 insgesamt gestellt?
  • 2000
  • 5000
  • 8000
  • 10 000
Frage 2: Die Richtlinie zur BAFA-geförderten Energieberatung von Wohngebäuden wurde geändert. Wann tritt sie in Kraft?
  • Am 1. Dezember 2017
  • Am 1. Januar 2018
  • Am 1. Februar 2018
Frage 3: Wie ändern sich mit der neuen Richtlinie die Qualifikationsanforderungen an die antragsberechtigten Personen?
  • Es genügen ab Dezember als Gesamtqualifikation die Voraussetzungen für die Ausstellung von Energieausweisen nach § 21 der EnEV.
  • Die Anzahl der Unterrichtseinheiten für die erforderliche Weiterbildung hat sich verringert.
  • Sie ändern sich nicht.
Frage 4: Wie wird mit der neuen Richtlinie die Anforderung an die Unabhängigkeit des Beraters geändert?
  • Es ist jetzt einzig eine Erklärung des Beraters erforderlich, dass er neutral berät.
  • Es gilt eine vorhabensbezogene Unabhängigkeit.
  • Es gilt weiter die personenbezogene Unabhängigkeit.

Wissenscheck Archiv

GEB-Umfrage

Wohin entwickelt sich die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: