GEB Wissens-Check

Testen Sie Ihr Wissen! In jeder Ausgabe des GEB stellen wir Ihnen Fragen rund um die Energieberatung. Dieses Mal geht es um Passivhäuser und die BAFA Vor-Ort-Beratung. So lernen Sie dazu: Hier können Sie Ihre Antworten überprüfen. Viel Spaß und Erfolg mit dem GEB Wissenscheck!
Frage 1 Wie alt sind die ersten Passivhäuser Deutschlands?
  • 15 Jahre
  • 20 Jahre
  • 25 Jahre
  • 30 Jahre
Frage 2 Für den Nachweis eines als KfW-Effizienzhaus geförderten Passivhauses gelten seit dem 1. April 2016 die Bilanzierungsvorschriften eines KfW-Effizienzhauses. Was gilt hierbei gemäß den FAQs der KfW?
  • Der Jahres-Primärenergiebedarf (QP) und der auf die wärmeübertragende Umfassungsfläche des Gebäudes bezogene Transmissionswärmeverlust (H’T) sind auf Grundlage der geplanten Maßnahmen ausschließlich nach den Bilanzierungsvorschriften für ein KfW-Effizienzhaus zu berechnen.
  • Alternativ kann für ein Passivhaus ein Nachweis für ein KfW-Effizienzhaus 55 nach Referenzwerten geführt werden.
  • Für den Nachweis und die Ermittlung der erforderlichen Kennwerte steht ein zusätzliches Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) zur Verfügung.
Frage 3 Wie viele der Beratungsberichte, die dem BAFA seit März 2015 vorgelegt wurden, hatten einen Sanierungsfahrplan zum Gegenstand?
  • 7%
  • 13%
  • 26%
  • 35%
Frage 4 Wie oft unterbleibt eine Zuschusszahlung durch das BAFA nach erfolgter Vor-Ort-Beratung (Basis Richtlinie 2014)?
  • bei 2%
  • bei 5%
  • bei 10%

Wissenscheck Archiv

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: