GEB Wissens-Check

Testen Sie Ihr Wissen! In jeder Ausgabe des GEB stellen wir Ihnen Fragen rund um die Energieberatung. Dieses Mal geht es um Passivhäuser und die BAFA Vor-Ort-Beratung. So lernen Sie dazu: Hier können Sie Ihre Antworten überprüfen. Viel Spaß und Erfolg mit dem GEB Wissenscheck!
Frage 1 Wie alt sind die ersten Passivhäuser Deutschlands?
  • 15 Jahre
  • 20 Jahre
  • 25 Jahre
  • 30 Jahre
Frage 2 Für den Nachweis eines als KfW-Effizienzhaus geförderten Passivhauses gelten seit dem 1. April 2016 die Bilanzierungsvorschriften eines KfW-Effizienzhauses. Was gilt hierbei gemäß den FAQs der KfW?
  • Der Jahres-Primärenergiebedarf (QP) und der auf die wärmeübertragende Umfassungsfläche des Gebäudes bezogene Transmissionswärmeverlust (H’T) sind auf Grundlage der geplanten Maßnahmen ausschließlich nach den Bilanzierungsvorschriften für ein KfW-Effizienzhaus zu berechnen.
  • Alternativ kann für ein Passivhaus ein Nachweis für ein KfW-Effizienzhaus 55 nach Referenzwerten geführt werden.
  • Für den Nachweis und die Ermittlung der erforderlichen Kennwerte steht ein zusätzliches Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) zur Verfügung.
Frage 3 Wie viele der Beratungsberichte, die dem BAFA seit März 2015 vorgelegt wurden, hatten einen Sanierungsfahrplan zum Gegenstand?
  • 7%
  • 13%
  • 26%
  • 35%
Frage 4 Wie oft unterbleibt eine Zuschusszahlung durch das BAFA nach erfolgter Vor-Ort-Beratung (Basis Richtlinie 2014)?
  • bei 2%
  • bei 5%
  • bei 10%

Wissenscheck Archiv

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: