GEB Wissens-Check

FRAGE 1 Die neue APEE-Zusatzförderung (www.bit.ly/geb1195) bezuschusst den Heizungstausch. Welche bestehenden Wärmeerzeuger sind von dieser Förderung ausgenommen?
  • Biomassekessel
  • Brennwertkessel
  • Wärmeerzeuger, bei denen bereits eine Heizungsoptimierung durchgeführt wurde.
  • Wärmeerzeuger, die vor dem 1. Januar 1985 eingebaut wurden.
  • Wärmeerzeuger, die nach dem 1. Januar 1985 eingebaut wurden.
FRAGE 2 In welcher Höhe wird die Heizungsoptimierung im Rahmen der APEE-Zusatzförderung bei einem Heizungstausch bezuschusst?
  • 20 % der Kosten für die Heizungsoptimierung
  • 500 €
  • 600 €
FRAGE 3 Was kann über die neue Förderung für "Energieberatung und Energieeffizienz-Netzwerke für Kommunen und gemeinnützige Organisationen" (www.bit.ly/geb1196) gefördert werden?
  • Netzwerkmanager
  • Energieanalysen von öffentlichen Abwasseranlagen
  • Energieanalysen für kommunale Heizkraftwerke
  • Energieberatung für ein energetisches Sanierungskonzept für Nichtwohngebäude
FRAGE 4 Wann darf man mit Maßnahmen beginnen, die über das "Heizungs- und Lüftungspaket" der KfW ab 1. April 2016 gefördert werden?
  • Ab 1. Januar 2016
  • Ab 1. Februar 2016
  • Ab 1. April 2016

Wissenscheck Archiv

Frage des Monats

Führen Sie als Energieberater Energieaudits gemäß EDL-G durch?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: