GEB Wissens-Check

FRAGE 1 Die neue APEE-Zusatzförderung (www.bit.ly/geb1195) bezuschusst den Heizungstausch. Welche bestehenden Wärmeerzeuger sind von dieser Förderung ausgenommen?
  • Biomassekessel
  • Brennwertkessel
  • Wärmeerzeuger, bei denen bereits eine Heizungsoptimierung durchgeführt wurde.
  • Wärmeerzeuger, die vor dem 1. Januar 1985 eingebaut wurden.
  • Wärmeerzeuger, die nach dem 1. Januar 1985 eingebaut wurden.
FRAGE 2 In welcher Höhe wird die Heizungsoptimierung im Rahmen der APEE-Zusatzförderung bei einem Heizungstausch bezuschusst?
  • 20 % der Kosten für die Heizungsoptimierung
  • 500 €
  • 600 €
FRAGE 3 Was kann über die neue Förderung für "Energieberatung und Energieeffizienz-Netzwerke für Kommunen und gemeinnützige Organisationen" (www.bit.ly/geb1196) gefördert werden?
  • Netzwerkmanager
  • Energieanalysen von öffentlichen Abwasseranlagen
  • Energieanalysen für kommunale Heizkraftwerke
  • Energieberatung für ein energetisches Sanierungskonzept für Nichtwohngebäude
FRAGE 4 Wann darf man mit Maßnahmen beginnen, die über das "Heizungs- und Lüftungspaket" der KfW ab 1. April 2016 gefördert werden?
  • Ab 1. Januar 2016
  • Ab 1. Februar 2016
  • Ab 1. April 2016

Wissenscheck Archiv

Frage des Monats

Wie ertragreich ist Ihre Energieberatertätigkeit insgesamt?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: