GEB Wissens-Check

Frage 1 Können bautechnische Regeln, die von der Wissenschaft als theoretisch richtig belegt wurden und sich dann, von Bauexperten in der Praxis erfolgreich angewandt, durchgesetzt haben, als anerkannte Regeln der Technik gelten, auch wenn sie nicht niedergeschrieben sind?
  • Ja
  • Nein
Frage 2 Kann bei einer Wärmeverteilungs- oder Warmwasserleitung innerhalb der Baukonstruktion die nach Anlage 5 EnEV 2013 geforderte Dämmung der Rohrleitung durch Bauschichten der Baukonstruktion ersetzt werden, in der sich die Rohrleitung befindet, wenn diese die gleiche Dämmwirkung entfalten, wie eine Rohrdämmschale?
  • Ja
  • Nein
Frage 3 Kann durch sogenannte "ergänzende Gutachten" der Anwendungsbereich von allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen (abP) generell erweitert werden?
  • Ja
  • Ja, aber nur, wenn der Inhaber des abP (Hersteller des Produkts) zusätzlich zu dem Gutachten beurkundet, dass "die beurteilten Abweichungen als nicht wesentlich einzustufen" sind.
  • Nein
Frage 4 Sind Konditionierungsvorgänge in Gebäuden, die ausschließlich der Aufrechterhaltung eines industriellen oder gewerblichen Prozesses dienen, Gegenstand der Energieeinsparverordnung (EnEV) - beispielsweise Zonen einschließlich ihrer spezifischen Anlagentechnik, die von Tiefkühlkammern eingenommen werden oder Zonen in Rechenzentren, die ausschließlich der Aufstellung von Servern dienen?
  • Ja
  • Nein

Wissenscheck Archiv

GEB-Umfrage

Wohin entwickelt sich die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: