GEB Newsletter: 15-2017 | 11.07.2017

Arbeitshilfe

Merkblatt zur Mieterstrom-Förderung

Der Bundesverband Solarwirtschaft hat ein Merkblatt zur neuen Bundesförderung für solare Mieterstromangebote herausgegeben. Das mit Unterstützung der Intersolar Europe erstellte Papier erklärt ausführlich wichtige Neuerungen, die das gerade im Bundestag verabschiedete Mieterstromgesetz mit sich bringt.

Das im „Frage-Antwort-Stil“ gehaltene Merkblatt geht auf die politischen Rahmenbedingungen sowie die Förder- und Ausschlussbedingungen ein und zeigt zusätzliche Landesprogramme auf. Das Merkblatt kann auf www.sonne-teilen.de kostenfrei heruntergeladen werden.

Hintergrund: Mithilfe eines Zuschlags von 2,11 bis 3,7 Ct/kWh sollen solare Mieterstrommodelle für Stadtwerke und Wohnungswirtschaft wirtschaftlich interessant werden. Die neue Förderung dürfte in den nächsten Jahren tausenden Mietern den Zugang zu preiswertem Solarstrom ermöglichen. Zugleich schafft sie die Basis für neue Geschäftsmodelle der Energiewirtschaft im Rahmen einer umweltfreundlichen Quartiersversorgung sowie interessante Möglichkeiten der Kundenbindung. GLR

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GEB-Umfrage

Wie gut sind Energieberater aufgestellt?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: