GEB Newsletter: 02-2013 | 22.01.2013

FÖRDERUNG

KfW verbessert „Energieeffizient Sanieren“

Der Bund hat seine Ankündigung nach dem Scheitern des Gesetztes zur steuerlichen Förderung von energetischen Sanierungsmaßnahmen an Wohngebäuden im Vermittlungsausschuss (Bericht im GEB-Newsletter) umgesetzt: Bis 2020 stellt das Bundesbauministerium jährlich 300 Mio. Euro zur Verfügung, mit dem die KfW die Zuschussförderung in dem bestehenden Programm „Energieeffizient Sanieren“ erhöht. Mit den Aufstockungen in der Zuschuss- und in der Kreditvariante soll der Modernisierungsmarkt angekurbelt werden.

Die neuen Förderbedingungen, von denen insbesondere private Eigentümer profitieren, sind bereits gültig:
  • Erhöhung der Investitionszuschüsse für Einzelmaßnahmen von 7,5 % auf 10 % der förderfähigen Kosten, maximaler Zuschussbetrag 5000 Euro pro Wohneinheit
  • Erhöhung der Investitionszuschüsse für den Standard KfW-Effizienzhaus 70 von 17,5 % auf 20 % der förderfähigen Kosten, maximaler Zuschussbetrag 15.000 Euro pro Wohneinheit
  • Erhöhung der Investitionszuschüsse für den Standard KfW-Effizienzhaus 55 von 20 % auf 25 % der förderfähigen Kosten, maximaler Zuschussbetrag 18.750 Euro pro Wohneinheit

Parallel zu den Verbesserungen bei den Investitionszuschüssen werden auch die Tilgungszuschüsse in der Kreditvariante für die KfW-Effizienzhäuser 70 und 55 (aktueller effektiver Jahreszinssatz 1,00 %) angehoben. Eine Antragstellung wird aber erst 01. März 2013 über die Hausbanken möglich sein. Die Verbesserung der Tilgungszuschüsse in der Kreditvariante im Einzelnen:
  • Erhöhung der Tilgungszuschüsse für den Standard KfW-Effizienzhaus 70 von 10% auf 12,5% des Zusagebetrages, maximal 9375 Euro je Wohneinheit
  • Erhöhung der Tilgungszuschüsse für den Standard KfW-Effizienzhaus 55 von 12,5% auf 17,5% des Zusagebetrages, maximal 13.125 Euro je Wohneinheit

Siehe auch: KfW: Qualitätssicherung und MAP-Kredit GLR
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Sind Ihnen schon Energieausweise mit manipulierten Werten begegnet?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: