Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?  Neu registrieren

- Sie müssen zum Beobachten angemeldet sein -

Bewerten Sie dieses Thema:

Verlängerung der Eintragung Energieeffizienz-Expertenliste dena

Hallo Kollegen,

folgende Frage zur Verlängerung der Eintragung:

Laut der "Anleitung" der dena muss man für die KfW-Förderprogramme "Energieeffizient Bauen und Sanieren" entweder eine Planungsleistung ODER eine Baubegleitung für ein Effizienzhaus nachweisen.
Nun ist es so, dass ich zwar in den letzten zwei Jahren durchaus Effizienzhäuser bilanziert habe und die entsprechenden KfW-Anträge bestätigt habe, jedoch oblag die Planung immer beim Architekten, ebenso die Baubegleitung, hierfür habe ich auch eine Bestätigung des Architekten, ebenso die üblichen Unterlagen wie Formular Hydraulischer Abgleich, Unternehmererklärungen etc.
Reicht das dann aus für die Verlängerung oder ist das Wortklauberei der dena?
Bin gerade etwas verwirrt. Wenn meine Eintragung nicht verlängert wird, dann heißt das, dass ich in Zukunft "nur noch" E-Ausweise erstellen werde.
Das wäre zwar schade, aber die Bürokratie will es dann so. Einen Fortbildungsmarathon tu ich mir als Nebenerwerbs-E-Eberater sicher nicht mehr an.

Vielleicht kann mich jemand aufklären, wie die dena das mit Planungsleistung oder Baubegleitung meint.

Danke im Voraus,
Mario
Datum: 21.10.2015 13:23:25

Re: Verlängerung der Eintragung Energieeffizienz-Expertenliste dena

Ich hatte im vergangenen Jahr mal bei der dena angefragt. Als Praxisnachweis genügt die energetische Fachplanung. Wenn jemand anderes dann die Baubegleitung macht, und die Fertigstellung bestätigt hat sollte das entsprechend in Ordnung sein. So habe ich es auch schon praktiziert.

Im Übrigen ist es seit einer Weile auch möglich, Einzelmaßnahmen als Praxisnachweis zu verwenden.
Datum: 01.12.2015 11:49:28

Frage des Monats

Sind Ihnen schon Energieausweise mit manipulierten Werten begegnet?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: