Forum / 

⇒  Energieausweis beim Neubau

 
Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?  Neu registrieren

- Sie müssen zum Beobachten angemeldet sein -

1 Tag 1 Woche 1 Monat
- keine neue Beiträge - 4 neue Beiträge 24 neue Beiträge

Bewerten Sie dieses Thema:

Energieausweis beim Neubau

Hallo zusammen,
ich soll den Ausweis für einen Neubau erstellen.
Wie gehe ich mit den Themen Luftwechselrate und Wärmebrücken um wenn es keine entsprechenden Nachweise diesbezüglich gibt, also weder Blower-Door-Test noch Gleichwertigkeitsnachweis der Wärmebrücken. Eine Ausführungsplanung ist ebenfalls nicht vorhanden.
Besten Dank!
Datum: 16.06.2015 12:23:08

Re: Energieausweis beim Neubau

Luftwechselrate: 0.7 (freie Lüftung ohne Luftdichtheitstest)
Wärmebrückenzuschlag 0.10 W/m²K (ohne Berücksichtigung Beiblatt 2)
Sinnvoll ist es vielleicht darauf hinzuweisen, dass diese Annahmen zu einer möglicherweise nicht besonders wirtschaftlichen Bauweise führt.
Datum: 16.06.2015 12:33:18

Re: Energieausweis beim Neubau

Hallo,

im Neubau ist zum Bauantrag der Wärmeschutznachweis (1) und unmittelbar nach Fertigstellung der Energieausweis (2) zu erstellen. Dass bei (1) i.d.R. noch keine Ausführungsplanung vorliegt ist klar, aber bei (2) sollte sie ja längst vorgelegen haben - oder wurde einfach so "ins Blaue hinein" gebaut?

Insofern kann man für (1) i.d.R. mit  einer LWR von 0,7 1/h und mit dem pauschalen WB-Zuschlag von 0,10 W/m²K rechnen und später dann bei (2) dann mit der realen LWR und dem reduzierten oder detaillierten WB-Zuschlag.

Alles andere macht m.E. wenig Sinn. Ich weiß, dass auf manchen Bauämtern Sachbearbeiter sitzen, die den Energieausweis schon zum Bauantrag verlangen. Aber korrekt ist das m.W. nicht. Beim Wärmeschutznachweis wird übrigens i.d.R. nur geprüft, ob er vorliegt. Der Inhalt ist den Leuten auf dem Amt meist völlig egal, da schaut keiner rein. Der spätere Energieausweis ist da schon wichtiger, da sind die energetischen Kennwerte wirklich relevant, weswegen ich den nie ohne Vorliegen einer Ausführungsplanung (wegen Wärmebrücken) mache. Wenn möglich, mache ich übrigens die Detailplanung für die Wärmebrücken selber und gebe die dann als Vorgabe an den Architekten. Dann kommt wenigstens kein Unsinn heraus.

Grüße
Frank-S. Meyer

Datum: 16.06.2015 14:17:01

Frage des Monats

Was halten Sie vom KfW Zuschussportal?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: